Dann fangen wir mal an

Erst einmal ein kräftiges Hallo und schön das du hierher gefunden hast :)

Diejenigen von euch, die einen eigenen Blog haben, kennen das Problem sicher. Man hat viele Ideen, will sie mit der Welt teilen, fängt einen Blog an uuunnd weiß dann nicht was er in seinem ersten Beitrag schreiben soll. So ging es mir auch. Mein Blog existiert schon seit März in der großen weiten Welt des Internets, allerdings ohne Beitrag, ohne ordentliches Layout, einfach ohne alles. Erst war ich begeistert, informierte mich über die verschiedenen Möglichkeiten einen Blog zu erstellen, erstellte einen Blog und dann stillstand. Keine Idee wie man anfängt, dann fehlte die Zeit sich was auszudenken und irgendwann geriet es dann in Vergessenheit. Aber jetzt, bitte Trommelwirbel . . . jetzt bin ich bereit einen neuen Versuch zu starten und was wäre ein besserer Anfang als euch zu erzählen wie schwer mir der erste Beitrag gefallen ist. Ich bin mir sicher das es nicht nur mir so ging und das es auch in Zukunft noch viele "Erster-Beitrag-Zweifler" geben wird :) Aber von nix kommt nix . . .

Also sag ich Hallo ihr und Willkommen auf meinem Blog!
Zuerst möchte ich euch etwas über mich erzählen und wie alles so gekommen ist wie es gekommen ist. Mein Name ist Stephanie, ich bin 24 Jahre jung und komme aus dem beschaulichen Erzgebirge. Das Kreativ sein gehörte immer schon zu meinem Leben dazu. Als Kind war es das Malen und Basteln von Kleinigkeiten, dann kam die Ausbildung zur Mediengestalterin und vor 2 Jahren bin ich schließlich zum Nähen gekommen und seid dem platzt mein Wohnzimmer vor Stoffen, Büchern, Garn und allerlei anderen Sachen die man braucht. Im letzten halben Jahr gesellten sich dann auch immer mehr andere Dinge wie buntes Papier, getrocknete Blumen und jede Menge anderer Bastelutensilien hinzu.
Was soll ich sagen, mein Zuhause ist meine bunte, manchmal Chaotische Kreativhöhle in der immer wieder neue Sachen für mich und andere entstehen.

Anfang des Jahres entschied ich mich dazu neben meinem Hauptberuf als Grafikerin noch mein kleines aber feines Label "Miss Rosalie" zu gründen. Bei "Miss Rosalie" gab es allerlei genähte kleine Dinge die das leben schöner und bunter machen sollten. Im Laufe der Zeit entwickelte sich in meinem Kopf immer mehr die Idee nicht nur genähte Sachen anzubieten, sondern alles "handgemachte" was ich im Laufe der Zeit so kreiere. Schweren Herzens entschied ich mich also dazu meine "Miss Rosalie" umzubenennen, denn irgendwie passte der Name nicht mehr zu den neuen Projekten die ich im Kopf hatte. Also wurde aus "Miss Rosalie" HaniDoo :)

HaniDoo ist bunt, kreativ, einzigartig und individuell. In mein Label stecke ich viel Herzblut und jeder der ein Label neben 40 Stunden "normaler" Arbeit betreibt weiß wie schwer es ist alles unter einen Hut zu bringen . . . und jetzt noch einen Blog, der ebenfalls gehegt und gepflegt werden will und jede Menge Zeit in Anspruch nehmen wird?

Ich habe so viele Ideen in meinem Kopf, so viel zu zeigen, zu sagen und warum soll ich das nicht mit euch teilen :) Das wird eine Menge Arbeit, Schweiß und Tränen geben, aber ich bin bereit mich einer neuen Herausforderung zu stellen. Anfangs wird es hier vielleicht etwas holprig zu gehen, aber ab Januar kann ich mich dann mehr auf meinen Blog konzentrieren, denn dann gibt es einen Umschwung in meinem Leben . . . aber psst . . . da wird noch nicht zu viel verraten ;)

Freut euch also auf Euren Bunten Kreativblog!
Was euch erwarten wird? Jede Menge kreative Sachen. Ich zeige euch meine genähten Werke und werde mich auch bemühen Anleitungen zu einigen Sachen zu machen, ich werde basteln, leckere Rezepte ausprobieren, meine Möbel verschönern (Zurzeit stehe ich darauf alles neu zu lackieren :D ) und vieles mehr :)

Seid also gespannt ;)

Mit viel kreativem Eifer :D

Eure Stephie

Kommentare:

  1. Hallo Stephanie :-) ich wohn zwei Straßen weiter von deinem baldigen Geschäft :-) bin auch selbstständig (allerdings völlig andere Branche)/28 Jahre jung/Mutter einer Tochter und verrückt nach Handarbeiten und freu mich, das du den Schritt wagst :-) Mit nähen kenn ich mich zwar nicht so aus, aber wir (meine Freundin und ich) sind sehr gespannt, was du für die Strickwütigen anbietest. Auch deine Mutter-Kind-Kurse klingen interessant..
    Bis bald, Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebe Sarah,

      Vielen Dank für deinen Kommentar :) Ich würde mich freuen wenn ihr mal bei mir vorbei schaut . . . oder vielleicht wart ihr ja schon da ;) Für die Strickwütigen habe ich auch ein paar schöne Sachen da und es kommen bald noch mehr dazu . . . vorallem das Wolleangebot will ich demnächst noch weiter ausbauen!

      Also wie du siehts, ein Besuch lohnt sich :)

      Viele Liebe Grüße
      Stephanie

      Löschen