Anleitung Sommertasche "Lane"

Guten Abend ihr Lieben :)
Wie schon angekündigt darf ich euch heute voller Stolz mein erstes eigenes Schnittmuster mit Anleitung vorstellen :)

Meine Sommertasche Lane ist ein einfaches Taschenschnittmuster was sowohl Anfängern als auch Profis viel Freude bereiten wird. Die Tasche geht sehr schnell und einfach zu nähen und macht sehr schnell süchtig nach mehr ;)

Ich hätte nie gedacht das es mir so viel Spaß macht ein Ebook zu schreiben! Ich war selbst überrascht wie viel Freude ich daran hatte alles auszutüfteln und zusammenzuschreiben :)

Besonders gefreut hat es mich, das mein Täschchen so gut bei den Probenäherinnen ankam!

Vielen Dank an dieser Stelle an: Saskia Auerbach, Sandra von BuntGeblubbert, Sabrina Hunger, phönixe, Claudia von Scheinweiß, Janet vonKnöpflekistchen, Lysann von Häkelmietze und Sabrina Stoschek :)

Ihr wart tolle Probenäherinnen und ich hoffe ihr seid auch das nächste mal mit dabei :)

Aber nun geht’s los mit der Anleitung zur „Sommertasche Lane“:

Du brauchst:
- einen schönen Außenstoff
- passenden Innenstoff
- gegebenenfalls Gurtband
- Knöpfe und Stoffreste
- Schneidematte und Rollschneider oder eine gutgehende Stoffschere
- Nadel und Faden
- Kreidestift

Stoffart: 
Am besten verwendet man für die Tasche nicht dehnbare Stoffe wie Baumwolle, Leinen, Leder, Jeans oder Cord. Diese Stoffarten können auch, je nach „Vertragbarkeit“, miteinander kombiniert werden. Lasst eurer Fantasie freien Lauf :)

Schnittteile:
Taschenkörper:      - 2x Außenstoff
                              - 4x Innenstoff
Seitenstreifen:       - 4x Innenstoff
Henkel:                  - 4x Innenstoff


Drucke dir zuerst das Schnittmuster (ohne Seitenanpassung) aus. Schneide die unnötigen Kanten weg, klebe alles zusammen und schneide das Schnittmuster an der vorgesehenen Linie aus.






Schneide die benötigten Schnittteile aus deinem Wunschstoffen aus. Die Nahtzugabe (0,5 cm) ist schon im Schnittmuster enthalten.








Vergiss hierbei nicht dir die Markierungen für die Henkel und Falten auf den Taschenkörper zu übertragen! 

Entweder du schneidest die Markierungen ein kleines Stück ein oder zeichnest alles mit einem Kreidestift an.






Stecke bei allen 6 Taschenkörperteilen die Falten fest. Die Anleitung dazu findest du auf Seite 7 im Ebook.


Wenn du immer am Anfang und am Ende der gelegten Falte eine Nadel steckst, kann auch so gut wie nix beim Nähen verrutschen :)

Anmerkung: Stecke die Nadeln senkrecht zur Stoffkante fest, so kannst du beruhigt über die Nadeln nähen!

Wenn du die Falten schön festgesteckt hast, lege zwei der Innenstoffkörper rechts auf rechts (schöne Seite auf schöne Seite) aufeinander und stecke wieder alles gut fest!

Nähe an der oberen Kante einmal mit einer schönen geraden Naht drüber, entferne die Nadeln und klappe alles um.

Bügle an der oberen Kante alles schön zurecht und (fast) fertig ist deine Innenwand :)

 
Jetzt sind die restlichen 4 Taschenkörperteile dran :) Auf jedes der 4 Taschenkörper legst du nun, an der oberen Kante, einen Seitenstreifen (rechts auf rechts) und steckst ihn gut fest!


Achte hierbei darauf, dass der Seitenstreifen Ecke auf Ecke mit dem Taschenkörper liegt. Sollte das nicht ganz klappen, ändere einfach die Länge deiner Falten ein bisschen, bis es passt.
 

Nähe mit einem Geradstich an der oberen Kante den Seitenstreifen fest, schneide die Nahtzugabe zurück und bügle die Kanten auseinander.
Nimm dir die Taschenkörper mit dem Außenstoff, lege diese rechts auf rechts übereinander und nähe alles einmal rundherum fest. Lass hierbei die obere Kante offen.


 

Bei deinem Innenstoff ist das Ganze schon etwas kniffliger, denn hier musst du gleichzeitig deine Innenwand mit festnähen.


Schnapp dir einen Taschenköper und lege diesen mit der schönen Seite vor dir hin. Nimm dir deine Innenwand und stecke diese auf dem Schnittteil fest. Hier muss die untere Kante genau aufeinanderliegen, da die Innenwand nicht so hoch ist wie die „Außenwand“.



Nimm nun das letzte Taschenkörperteil und lege dieses mit der schönen Seite auf den Stoff und stecke es fest.

Hinweis: Wenn du die Stecknadeln wieder senkrecht zu deiner Stoffkante gesteckt hast, musst du die unteren Nadeln nicht herausziehen, sondern kannst ganz einfach darüber nähen :)

Nähe alles von einer Ecke zur anderen zusammen und lasse dabei am Boden eine Wendeöffnung frei.


Nun sind deine Henkel dran: Schnapp dir je zwei Teile des Henkels und lege diese rechts auf rechts übereinander. Stecke alles gut fest und nähe jeweils an den beiden langen Seiten deinen Henkel zusammen. Wende den Henkel und bügel alles wieder schön zurecht :)






Nimm dir dein Taschenteil mit dem Außenstoff. Schneide die Nahtzugabe zurück. An den Rundungen schneidest du mehrmals hintereinander ein, damit die Kurve schön herauskommt. Wende das Ganze und bügel wieder fleißig darüber :)
Nimm dir deine Henkel und stecke diese an der markierten Stelle (oder an eine deiner Wahl) fest. Drehe das Ganze um und stecke dort ebenfalls die Henkel an der markierten Stelle fest.
Jetzt nimmst du dir dein inneres Taschenteil und steckst das Äussere hinein. Achtung: Die beiden schönen Stoffseiten der einzelnen Taschenkörper „schauen“ sich hierbei an!

Stecke die oberen Kanten zusammen. Hier solltest du darauf achten, dass die Nähte links und rechts übereinander liegen.





Nähe einmal rundherum, schneide die Nahtzugabe zurück und wende das Ganze durch die vorher frei gelassene Wendeöffnung.


Bügel dir die obere Kante zurecht. Stülpe die Innentasche noch einmal nach außen und bügel die Wendeöffnung ordentlich zurecht.





Jetzt gibt es 2 Möglichkeiten: Entweder du verschließt die Wendeöffnung knappkantig mit einem Geradstich oder du schließt das ganze mit einer Unsichtbaren Naht (Matratzenstich - Anleitung dazu findest du auf Seite 7 im Ebook), das ist ganz dir überlassen.



Wenn du die Wendeöffnung geschlossen hast, steckst du die Innentasche wieder rein und fertig bist du mit deiner ganz eigenen Sommertasche :)



Ich wünsche euch viel Spaß beim nachnähen!!!










Das komplette Ebook + Schnittmuster könnt ihr euch hier runterladen.

Wenn ihr nur das Schnittmuster haben wollt, klickt ihr hier.

Kommentare:

  1. Hallo
    ich kann dein E Book leider nicht öffnen. Muss mich bei Dropbox anmelden. Da ich aber kein Account habe kann ich mich da nicht anmelden.

    Schade würde gerne deine tolle Tasche nähen.

    Liebe Grüße
    Ellen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebe Ellen :)

      Bitte versuche es jetzt noch mal. Ich hab die Verlinkungen geändert und jetzt müsste es klappen ohne das du dich irgendwo anmelden musst :)

      Liebe Grüße
      Stephanie

      Löschen
  2. Hallo Stephanie,
    das ist eine ganz süße Tasche.
    Am PC hat der Download problemlos funktioniert. Jetzt brauche ich nur noch ganz viel Zeit, damit ich das mal zwischen meine ganzen Nähprojekte schieben kann.
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen